GAVI als internationale institution anerkannt

in page functions

Neuer Rechtsstatus in der Schweiz stärkt GAVIs Mission, Leben zu retten

GAVI becomes international org handshake

Dr Julian Lob-Levyt, GAVI-Geschäftsführer (links) und Botschafter Paul Seger, der Direktor der Direktion für Völkerrecht. Source: GAVI/2009/Riedo Romano.

Bern, 23 Juni 2009 -Die GAVI Alliance, die seit ihrer Gründung im Jahr 2000 durch UNICEF verwaltet wurde, ist eine unabhängige internationale Institution geworden, die erste Organisation, die diesen Status nach dem Schweizer Gaststaatgesetz erhalten hat.

Die Vereinbarung wurde heute im Namen des Schweizer Bundesrates von Botschafter Paul Seger, dem Direktor der Direktion für Völkerrecht, unterzeichnet. Demnach erhält die in Genf ansässige GAVI Alliance dieselben Vorrechte und Immunitäten wie andere zwischenstaatliche Organisationen in der Schweiz.

Zeremonie

Damit hat die Schweiz gezeigt, dass sie unsere Mission voll und ganz unterstützt, das Leben von Kindern zu retten und die Gesundheit der Menschen zu schützen durch erleichterten Zugang zu Impfungen.

Dr Julian Lob-Levyt, GAVI-Geschäftsführer

Für die GAVI Alliance wurde die Vereinbarung bei einer offiziellen Zeremonie in Bern von GAVI-Geschäftsführer Dr. Julian Lob-Levyt unterzeichnet.

"Wir sind der Schweizer Regierung sehr dankbar dafür, dass sie das GAVI Alliance Sekretariat als Gastorganisation anerkennt", sagte Dr. Lob-Levyt.

"Damit hat die Schweiz gezeigt, dass sie unsere Mission voll und ganz unterstützt, das Leben von Kindern zu retten und die Gesundheit der Menschen zu schützen durch erleichterten Zugang zu Impfungen."

Eine öffentlich-private globale Partnerschaft

GAVI ist eine öffentlich-private globale Partnerschaft für Gesundheit, die sich dafür einsetzt, das Leben von Kindern zu retten und die Gesundheit der Menschen zu schützen durch erleichterten Zugang zu Impfungen in 72 Entwicklungländern.

GAVI vereint die wichtigsten Akteure im Bereich Immunisierung, darunter die Regierungen aus Entwicklungsländern und Geberstaaten, die Weltgesundheitsorganisation, UNICEF, die Weltbank, die Impfstoffhersteller in Industrie- und Entwicklungsländern, Forschungsinstitute und implementierende Agenturen, Nicht-Regierungsorganisationen, die Bill und Melinda Gates Stiftung und andere private Philantropen.

GAVI unterstützt Länder durch die Beschaffung lebensrettender Impfstoffe und die Stärkung von Gesundheitssystemen. Seit 2000 hat die Allianz zwei Milliarden US-Dollar ausgegeben, um 213 Millionen Kinder zusätzlich zu impfen und 3,4 Millionen vorzeitige Todesfälle zu verhindern.

Das Sekretariat der GAVI Alliance im Chemin des Mines in Genf beschäftigt gegenwärtig mehr als 75 Schweizer und internationale Angestellte, von denen viele als Autoritäten auf ihrem Gebiet gelten.

Anfragen von Journalisten:

Kerstin Reisdorf
GAVI Alliance
Büro: +41 22 9092920
Mobil: +41 79 250 2398
kreisdorf@gavialliance.org

Fotos und video:

Sandra Scolari
GAVI Alliance
Büro: +41 22 909 6528
sscolari@gavialliance.org

+243,000,000

GAVI support will assist countries to immunise a further 243 million children from 2011 to 2015.

GAVI Alliance

More facts...

close icon

modal window here